Motorsport im BMW e21 323i


alle Neurungen sind rot hinterlegt

Typ:                  BMW e21 323i
Baujahr:           1982
Aufbau:            2-türer

Motor

Leistung:          ca 160PS
Hubraum:         2300ccm

Besonderheiten:
Kopf nach Hartge-Vorgaben bearbeitet, geplant, Kanäle poliert und angepasst, Hartge Ansaugtrakt, dbilas Nocke m. verst. Ventlifedern (doppelt), K&N Sportluftfilter, doppelter E-Lüfter, Aluölwanne

Auspuffanalge:
Fächerkrümmer umwickelt mit Hitzeband, HJS Edelstahl  KAT 100 Zeller,  doppelflutige eigenbau Abgasanlage ab Fächer 3" mit geänderter Führung direkt am Unterboden, ab KAT 2,5", hinterm Diff auf 2x2,5" aufgeteilt in 2  Sportendtöpfe mit  63,5mm Endrohr  li und re

Antrieb:
5-Gang-Getrag-Sport kurz, leichte Motorsport-Schwungscheibe 5,2 kg, starre LUK Motorsportkupplung, verstärkte F&S Druckplatte, einstellbarer Kupplungzylinder,  HA  ca. 50% gesperrt,  Achsübersetzung 4:10 HD

Fahrwerk:
VA:  Spax Motorsport-Dämpfer, 7 fach von aussen einstellbar, 60mm rebound, Motorsport Federn
HA:  Spax Motorsport-Dämpfer, 7 fach von aussen einstellbar, 40mm rebound, Motorsport Federn

Bereifung:
Strasse: Alufelgen 7x15 ET 12 m. 195/50/15 v. u. 205/50/15 h.
Veranstaltungen: Alufelgen 6x13 ET 13 m. 185/60/13 (Sport-, Regen- und IntermediateReifen) u. 205/60/13 Semi-Slicks und 7x15 ET 20 mit 205/50/15

weitere Neuerungen:

VA umgebaut auf starre Führung des Stabis, an der HA verstärkte u. harte Motorsport-Lager, Schaltwege verstärkt, Stoßstange vorn, Benzinpumpe nach innen verlegt mit Edelstahl-Sprit-Schläuchen, Reserverad-Halter für 2(!) Ersatzräder


...hier ein Bild der neuen E-Lüfter


und hier ein Bild der Benzinpumpe und des Reserveradhalters


...der  mit Hitzband umwickelte Fächerkrümmer


...gut zu sehen: die neuen Endtöpfe

  Trotz der neuen Dämpfer vorne ist er nicht zu tief.